Sich wehren, Hilfe holen

Inhalt

Solltest du eine Waffe mitführen?

Es gibt legale und illegale Waffen. Auch legale Waffen sind aber kein Freipass für gefährliche Konfrontationen.

Die meisten Waffen sind nicht legal. Wenn du eine illegale Waffe mitführst, stehst du sofort im Verdacht, zur kriminellen Minderheit unserer Bevölkerung zu gehören – auch wenn du die Waffe nur mitträgst, weil du Angst hast und nichts Böses vorhast.

Es gibt auch legale Waffen wie z.B. Pfeffersprays (ab 18 Jahren) oder andere Hilfsmittel. Es ist aber wichtig, dass du solche Waffen nur bei dir trägst, wenn du auch darauf ausgebildet bist. Falls du dich z.B. für das Tragen eines Pfeffersprays entscheidest, besuch vorher einen Kurs.

Auch (legale) Waffen sind kein Freipass für gefährliche Konfrontationen. Sie sind nur die Notlösung, falls die Flucht unmöglich ist. Das heisst: Auch mit einer legalen Waffe solltest du weiterhin aufmerksam auf deine innere Alarmanlage hören und gefährliche Situationen rechtzeitig umgehen.

Patronat
Autor/-in
Thomas Richter

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Tests

Zu dick! Oder doch zu dünn?

Tests

1% aller jungen Frauen und 0.1% aller jungen Männer leidet unter Anorexie: der Anorexie-Test

Selbstwert

Bin ich ok?

Selbstwert

Herauszufinden, worauf du stolz sein kannst, tut gut!

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Stress

Schlafprobleme

Stress

Hast du die Ursache des Schlafproblems beseitigt, kannst du wieder gut schlafen.

Jobsuche: Du kannst!

In 4 Schritten zum Erfolg

Jobsuche: Du kannst!

Soziale Netzwerke – auch offline - sind nützlich, um eine Lehrstelle zu finden. Aber wie?