Rauchstopp-Programm

Inhalt

Zigarettenlust

Hast du den Check ausgefüllt? Super! Dann kennst du viele deiner Risikosituationen, in denen du besonders oft zur Zigarette greifst. Je mehr du über deine Risikosituationen weisst, desto besser kannst du sie in den Griff bekommen!

Welcher Rauchtyp bist du?  Ein besonderes Risiko beim Aufhören steckt in den Situationen und Stimmungen, in denen deine Zigarettenlust am grössten ist. Diese hast du auf der Liste mehrmals angegeben oder mehrmals angekreuzt. In diesen Situationen kann es für dich am Anfang nach dem Rauchstopp besonders schwierig sein, nicht wie gewohnt zu rauchen. Markiere deine drei gefährlichsten Situationen bzw. Stimmungen mit einem dicken Ausführungszeichen (!) auf deiner Liste.

 

Auf welche Zigarette könntest du leicht verzichten? Um das ’rauszufinden’, schau auf deiner Liste, welche Situationen du am seltensten angekreuzt hast (mindestens einmal angekreuzt).  Markiere diese Situationen und Stimmungen mit einem dicken Smile :-). Mark z.B. hat es geschafft, nach dem Essen nicht mehr zu rauchen. Wenn du in den nächsten Tagen auf diese Zigaretten verzichtest, probierst du etwas Neues aus - und hast schon einen ersten Erfolg eingesackt.  

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Ute Herrmann
Revisor/-in
Annette Schmidt / Karlheinz Pichler

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Übergewicht

Richtig oder Falsch?

Übergewicht

"Dicke Menschen essen zu viel." Stimmst du zu?

Finds raus

Alkohol: Wie viel ist ok?

Finds raus

Das hängt auch von deinem Alter ab

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Gewalt

Hast du dich nicht im Griff?

Gewalt

Du kannst lernen, cool und easy mit Konflikten umzugehen.

Cannabis

Nicht nur Rausch

Cannabis

Cannabis hat vielfältige Wirkungen im Körper und in der Psyche