Rauchstopp-Programm

Inhalt

Zigarettenlust

Hast du den Check ausgefüllt? Super! Dann kennst du viele deiner Risikosituationen, in denen du besonders oft zur Zigarette greifst. Je mehr du über deine Risikosituationen weisst, desto besser kannst du sie in den Griff bekommen!

Welcher Rauchtyp bist du?  Ein besonderes Risiko beim Aufhören steckt in den Situationen und Stimmungen, in denen deine Zigarettenlust am grössten ist. Diese hast du auf der Liste mehrmals angegeben oder mehrmals angekreuzt. In diesen Situationen kann es für dich am Anfang nach dem Rauchstopp besonders schwierig sein, nicht wie gewohnt zu rauchen. Markiere deine drei gefährlichsten Situationen bzw. Stimmungen mit einem dicken Ausführungszeichen (!) auf deiner Liste.

 

Auf welche Zigarette könntest du leicht verzichten? Um das ’rauszufinden’, schau auf deiner Liste, welche Situationen du am seltensten angekreuzt hast (mindestens einmal angekreuzt).  Markiere diese Situationen und Stimmungen mit einem dicken Smile :-). Mark z.B. hat es geschafft, nach dem Essen nicht mehr zu rauchen. Wenn du in den nächsten Tagen auf diese Zigaretten verzichtest, probierst du etwas Neues aus - und hast schon einen ersten Erfolg eingesackt.  

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Ute Herrmann
Revisor/-in
Annette Schmidt / Karlheinz Pichler

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Themenfilme und Porträts

Beziehung und Sex

Themenfilme und Porträts

Erkennst du dich in den Geschichten dieser 9 Jugendlichen?

Wer bin ich?

Deine Spuren

Wer bin ich?

Web-Profis wissen, wer du bist, weil du Spuren hinterlässt. Welche sind besonders verräterisch?

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Cannabis

Safer-Use-Regeln

Cannabis

Es gibt keinen Drogenkonsum ohne Risiko. Willst du kiffen, beachte mindestens die „Safer Use Regeln“

Stress

"Ich sage endlich Nein!"

Stress

Wer fähig ist, auch mal Nein zu sagen, hat weniger Stress… und mehr Geld