Rauchstopp-Programm

Inhalt

Mein Überlebenspaket

Die Zigarette ist eine Gewohnheit. Du bist gewohnt, eine in deiner Hand und im Mund zu haben. Es wird am Anfang komisch sein, wenn sie fehlt. Das heisst: Nach dem Rauchstopp brauchst du für die Zigarette einen Ersatz. Vorschläge, wie dieser Ersatz aussehen könnte, findest du hier in deinem Überlebenspaket.

Das Überlebenspaket hilft dir vor allem in Risikosituationen nach dem Rauchstopp, rauchfrei zu bleiben.

So machst du dir dein Überlebenspaket: Du brauchst dazu als erstes ein Täschchen oder einen Beutel. Als nächstes suchst du dir Gegenstände, die dir am Anfang nach dem Rauchstopp die Zigarette ersetzen: etwas für Hände und Mund, und vielleicht für deine Nase.

Hier findest du eine Liste mit Beispielen, die sich andere Ex-Raucher/innen kurz vor ihrem Rauchstopp-Tag ausgesucht haben: Zahnstocher, Kaugummi, einen Knetball, Duftöl, Aussage-Karte mit Gewinnsymbol, Bonbons, Name deines / deiner Verbündeten.

Eine Teilnehmerin hat einen Poster erstellt: Du kannst ihn als PDF-Datei herunterladen...

Wenn du nach dem Rauchstopp Lust hast zu rauchen, dann nimmst du als Ersatz für die Zigarette einen Gegenstand aus deinem Überlebenspaket. 

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Sex

Verhütung

Sex

Neben der Pille und Kondomen existieren weitere Verhütungsmittel, die häufig verwendet werden

Rauchen

Richtig oder Falsch?

Rauchen

"Wer beim Rauchen nicht inhaliert, kriegt keinen Krebs“ - Stimmst du zu?

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Ratschläge

Schlechte Gefühle

Ratschläge

Was junge Menschen tun, um sich besser zu fühlen

Hilfe

Sexueller Missbrauch?

Hilfe

Du bist nicht allein