Wer bin ich?

Inhalt

Cool down

Wenn du riesigen Frust oder Ärger hast, ist es besonders anspruchsvoll, dich vernünftig und fair zu verhalten. Dann ist es wichtig, dass du dich zuerst beruhigst und zu dir sagst: „Cool down!“ 

Wenn du wütend oder frustriert bist, ist das Risiko besonders gross, dass du ausrastest und etwas tust, was du nachher bereust?

Falls ja: Sobald du merkst, dass du die Kontrolle über dich verlierst, solltest du zu dir sagen: Cool down! und rasch etwas unternehmen, um dich zu beruhigen.

Um sich zu beruhigen, gibt es zahlreiche Methoden. Du kannst…

  1. zehn Mal tief durchatmen
  2. weggehen und einen ruhigen Ort suchen
  3. für dich deine Gefühle herausschreien
  4. eine Musik hören, die dich besänftigt
  5. die Augen schliessen und die Arme verschränken, um die Kontrolle über dich zurückzuerhalten
  6. rückwärts zählen
  7. etwas, das dich erfrischt und gesund ist, trinken: Ein paar Schluck Wasser, einen Yogi-Tee
  8. dich bewegen: Irgendwohin rennen
  9. an die frische Luft gehen
  10. zu dir selbst sprechen: „Ich rege mich jetzt nicht weiter auf, sondern beschliesse…“; „Ich lasse mich nicht provozieren!“ usw.
  11. die eigenen Gefühle und Gedanken aufschreiben
  12. beten
Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Rahel Jünger

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Hilfe

Sexueller Missbrauch?

Hilfe

Du bist nicht allein

Finds raus

Body Map

Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Wissenswertes

Psychische Störungen

Wissenswertes

Zwei Jugendliche erklären psychische Erkrankungen.

Test

Welcher Job passt zu dir?

Test

Finde es heraus mit dem Interessenkompass.