Fragen und Antworten

Inhalt

Wo finde ich Hilfe?

Willst du dich über das Thema Essstörungen informieren? Bist du selbst betroffen oder einfach unsicher, ob deine Essgewohnheiten in Ordnung sind? Suchst du Hilfe für eine Person, die dir nahe steht? 

Wenn du das Gefühl hast, dass etwas mit deinen Essgewohnheiten nicht stimmt oder wenn du das Gefühl hast, dass ein/-e Freund/-in an einer Essstörung leiden könnte, dann tu etwas! Du kannst entweder mit einer erwachsenen Person darüber sprechen, der du vertraust, z.B. mit deiner Mutter oder deinem Vater, mit einer Lehrperson, mit deinem Hausarzt oder deiner Hausärztin, mit einem/r Kinder- und Jugendarzt/ärztin, mit dem/r Schulpsychologen/in oder mit dem/r Schulsozialarbeiter/-in.

Du kannst dich auch an eine Beratungsstelle wenden, um Hilfe oder Informationen zu erhalten. Adressen von qualifizierten Fachpersonen und Institutionen findest du unter folgenden Links:

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Stress

"Ich habe keine Zeit"

Stress

Eigentlich wäre die Lösung einfach: weniger arbeiten. Aber es klappt oft nicht.

Beruf

Es läuft nicht rund

Beruf

Probleme mit dem Lehrmeister? Schlechtes Betriebsklima? Schwierigkeiten in der Berufsschule?

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Test

Bist du ein Web-Profi?

Test

Oder surfst du mit hohem Risiko im Web? Der „watch your web“-Test gibt dir die Antwort.

Tests

Essattacken und Erbrechen

Tests

2-4% aller jungen Frauen und 0.5% aller jungen Männer leidet an Bulimie: der Bulimie-Test