Folgen (Essstörungen)

Inhalt

Nährstoffmangel

Wenn du hungerst, erhält dein Körper keine Nährstoffe und das hat ernst zu nehmende körperliche Folgen.

Wenn du über längere Zeit hungerst:

 

 

 

 

  • werden deine Haut unrein, deine Haare stumpf und deine Nägel brüchig.
  • wird dein Körper Wasser einlagern und leicht anschwellen – was du vielleicht fälschlicherweise als Gewichtszunahme deuten wirst.
  • wirst du müde und schwach werden und Mühe haben dich zu konzentrieren. Das passiert, weil dein Körper wegen Eisenmangel weniger gut mit Sauerstoff versorgt ist (so genannte „Blutarmut“).
  • wird dein Körper langsamer wachsen und irgendwann ganz aufhören zu wachsen.
  • wirst du wegen Calciummangel wahrscheinlich an Knochenschwund Bei dieser Krankheit werden die Knochen schneller verletzbar und können schon bei leichtem Druck brechenund brüchigen Knochen leiden, wenn du älter bist.
Patronat
Autor/-in
Revisor/-in
Brigitte Rychen

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Alarmsignale

Liebe in Schieflage

Alarmsignale

Wie merkst du, ob in deiner Liebesbeziehung Grenzen überschritten wurden?

Rauchen

Wasserpfeife, Snus, Schnupftabak

Rauchen

Alternativen zu Zigaretten?

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Wissenswertes

Psychische Störungen

Wissenswertes

Zwei Jugendliche erklären psychische Erkrankungen.

Ärger

Cool down

Ärger

Tipps, um sich nach einem riesigen Frust zu beruhigen