Glücksspiel

Inhalt

Hilfe, das Glücksspiel wird zum Problem!

Hilfe für dich. Und Hilfe für andere.

Du bist selber betroffen

Sprich mit jemandem, zu dem du Vertrauen hast (Familie, Freunde, Bekannte, Lehrperson). Sprich auch mit einer erwachsenen Person, der du vertraust.

 

Informiere dich über bestehende Hilfsangebote...

Du kennst jemanden, der gefährdet ist

Sprich mit der Person über die Sorgen, welche du dir um sie machst. 

Da es schwierig ist, sich einzugestehen, dass ein Problem besteht oder man die Kontrolle verloren hat, ist es empfehlenswert, keine Anschuldigungen zu machen wie: "Ich sehe doch, dass du abhängig bist. Gib zu, dass du ein Problem hast".

Sprich dagegen von dir selber: "Ich mache mir Sorgen um dich, weil du immer mehr in der Schule fehlst. Ich sehe, dass du dich nur noch für das Spielen interessierst."

Versuch die Person zu motivieren, mit einer erwachsenen Person, zu der sie vertrauen hat, zu reden und Unterstützung zu suchen

Gib der Person die verschiedenen Hilfeangebote an...

Patronat
Autor/-in
Nadia Rimann

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Alkohol

Durch Himmel oder Hölle?

Alkohol

Die Antwort von Oberstufenschüler/-innen

Wissenswertes

Psychische Störungen

Wissenswertes

Zwei Jugendliche erklären psychische Erkrankungen.

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Tests

Essattacken und Erbrechen

Tests

2-4% aller jungen Frauen und 0.5% aller jungen Männer leidet an Bulimie: der Bulimie-Test

Aufgepasst

Internetfalle

Aufgepasst

Zweifelhafte Angebote im Internet: Erkennst du sie, umgehst du sie