Gemeinsam gegen Gewalt

Inhalt

Eltern sind auch Verbündete

Deine Eltern und die Eltern Deiner Kolleginnen und Kollegen können mächtige Verbündete sein, wenn Ihr ein Gewaltproblem an der Schule oder auf dem Schulweg habt.

Falls Du oder Deine Freund/-innen von gewaltbereiten Gruppen belästigt oder terrorisiert werdet, solltet Ihr unbedingt mit Euren Eltern darüber reden.

Schlagt Ihnen vor, dass sie sich untereinander zu einer Anti-Gewalt-Elterngruppe zusammenschliessen, denn gemeinsam ist man stärker. Danach sollen sie den Kontakt mit der Schulleitung suchen. Die Schulleitung wird etwas unternehmen müssen. Tut sie es nicht, können sich Deine Eltern beim zuständigen Amt beschweren. Das wirkt auf jeden Fall!

Einige Vorschläge, wie sich Eltern gegen Gewalt an der Schule oder auf dem Schulweg engagieren können.

  • Eltern können Euch auf dem Schulweg begleiten.
  • Eltern können den Schulbus begleiten.
  • Eltern können dafür sorgen, dass Fachpersonen an Eure Schule eingeladen werden, die ein wirksames Anti-Gewalt-Programm durchziehen.
  • Eltern können anregen, dass an Eurer Schule Sozialarbeitende angestellt werden.
  • Eure Eltern sollten Euch im schlimmsten Fall zur Polizei begleiten, um eine Anzeige aufzugeben.
Patronat
Autor/-in
Michael Miedaner
Christian Platz

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Quiz

Alkohol

Quiz

Wie viele Punkte sammelst du?

Tests

Stress

Tests

Wie hoch ist dein Stressrisiko?

Für dich aus der Region

BL: Notfall, Krisensituation BL: Kinder- und Jugendpsychiatrie KJP

BS: Notfall, Krisensituation BS: Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der UPK Basel

Fokus

Rauchen

Wasserpfeife, Snus, Schnupftabak

Rauchen

Alternativen zu Zigaretten?

Tests

Essattacken und Erbrechen

Tests

2-4% aller jungen Frauen und 0.5% aller jungen Männer leidet an Bulimie: der Bulimie-Test